Artikel

More

Silikonform DIY

More

Silikonform DIY

More

Silikonform DIY

Silikonform DIY

(24.09.2017)

Wenn´s mal wieder schneller gehen soll^^

Es gibt mehrere Arten Silikonformen (sogenannte Molds) herzustellen. Ob für Fimo, Resin, Modellbau oder auch Lebensmittel wie Schokolade, Kekse, Eiswürfel, Fondant u.v.m., bieten zig Anbieter eine Fülle verschiedenster Abformmassen an.

WAS GIBT ES FÜR HAUPTUNTERSCHIEDE?

Man unterscheidet hauptsächlich zwischen Knet- und Gießsilikonen. Beides sind 2-Komponenten-Silikone die meißt zu gleichen Teilen vor dem Gebrauch erst gut vermischt werden müssen.Die fertigen Molds unterscheiden sich in Aushärtungszeit, Hitzebelastung, Form und Elastizität.

WELCHES IST DAS RICHTIGE SILIKON FÜR MICH?

Hier musst du dich zuerst einmal fragen : Für was möchte ich meine Formen benutzen?

  1. Wenn das Endprodukt essbar sein soll kannst du definitiv NICHT auf ein lebensmittelechtes Silikon verzichten!
  2. Wenn dein Abdruck sehr Detailreich werden soll benutze lieber ein flüssiges Silikon zum Gießen!
  3. Je kleiner dein Abzuformendes Teil ist, desto elastischer muss deine Mold nach dem Trocknen noch sein!
  4. Achte auf die Hitzebelastung, falls die Form in den Backofen soll.

MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG

2012 war ich auf der Suche nach geeigneter Abformmasse für mein neues Hobby. Zu diesem Zeitpunkt waren solche Produkte rar gesäht weswegen ich mich für ein Knetsilikon aus dem Lebensmittelbereich entschied.

  • Zwei gleichgroße Kugeln abstechen und schnell Kneten, dass eine einheitliche Farbe entsteht
  • Eine Kugel formen und um das gewünschte abzuformende Teil drücken (eine Öffnung nicht vergessen)
  • 24 h aushärten lassen

Das Ergebnis war recht zufriedenstellend, doch die lange Aushärtungszeit und der hohe Preis verdarben mir schnell die Lust daran. Etwas Anderes musste her.

Meine Anforderungen

  • schnelle Aushärtungszeit
  • günstiger im Preis
  • leichter zu verarbeiten
  • schönere Molds
  • die Mold muss in den Backofen dürfen
  • die Mold muss für Resin und Fimo geeignet sein

Meine Suche endete bei TrollFactory und zwar mit dem TFC Silikon Kautschuk Typ 1. Es ist sehr gut geeignet zu Herstellung ansüruchsvoller, elastischer und strapazierfähiger Formen mitausgeprägten Hinterschneidungen. Die Mold ist außerdem kurzzeitig bis max. 180 Grad Celsius belastbar.

Perfekt!heart

ANWENDUNG

  • Das Gewünschte Teil zum Abformen mit einem Klecks Bastelkleber in einem passenden sauberen Behälter mit flachem Boden, mit der oberseite nach oben festkleben.

der Kleber sollte nicht rechts und links zum Vorschein kommen.

  • Etwas trocknen lassen.
  • Komponente A mit Komponente B des Silikonkautschuks in einem Wegwerfbecher zu Gleichen Teilen mittels einer Feinwaage abwiegen und mit einem sauberen Stäbchen mischen. Es dürfen keine Schlieren mehr zu sehen sein, eine einheitliche Farbe entsteht.

Mischzeit ca 1 Minute

  • Nun die Mischung in einem dünnen Strahl seitlich in das Gefäß eingießen, bis das abzuformende Teil mindestens 2mm bedeckt ist.
  • Gefäß etwas aufklopfen, dass sich das Silikon in den kleinsten Ritzen verteilt undevtl Blasen an die Oberfläche steigen.
  • Nach ca 2 Minuten Stehzeit die Bläschen an der Oberfläche aufstechen.

Verarbeitungszeit ca 6-8 Minuten

  • Aushärtezeit abwarten

Aushärtzezeit ca 40 Minuten

  • Wenn man die Fingerabdrücke auf der Mold sehen kann ist das ein Zeichen, dass die Aushärtezeit verlängert werden muss! Teste nach 10 Minuten noch einmal!
  • Mit einem stumpfen Messer o ä die Mold seitlich etwas anheben und aus dem Behälter ziehen.
  • Die abzuformenden Teile entfernen

Viel Spass mit deiner eigenen Mold!

Ich hoffe dir hat mein kleines Tutorial gefallen!

XOXO

Kommentare

An impressive share! I have just forwarded this <br>
<br>

onto a colleague who has been doing a little homework on this.<br>
<br>

And he in fact bought me lunch due to the fact that I stumbled upon it for him...<br>
<br>

<br>
<br>

<a href="http://webtasarim.space/profile.php?id=30699">lol pbe account</a>.<br>
<br>

So let me reword this.... Thanks for the meal!! But <br>
<br>

yeah, thanks for spending the time to discuss this subject here <br>
<br>

on your blog.

Such a nice comment!! LOL you´re welcome^^ a meal...that´s great! I love this fact!

Thank you for sharing with me! If i could write about something you get a meal another once, please contact me... I´ll do my best :))

I'm extremely impressed along with your writing talents and also with the structure <br>
<br>

for your weblog. Is that this a paid subject matter or did <br>
<br>

you customize it yourself? Anyway keep up the nice quality writing, it is uncommon to peer a nice <br>
<br>

weblog like this one today..<br>
<br>

<br>
<br>

Take a look at my homepage: <a href="http://sapphirecorp.de/forum/index.php?page=User&userID=692469">lol smurfs</a>

Thank you so much! I´m a professional Frontend Developer ...other people get such paid projects from me^^

But that´s my little project just for fun :)

Your words let me blush :) Thank you so much! I must write more in time!

Lovely Greetings <3

Thank you sooo much!

I spent days for looking about silikons and i thought now i must talk my knowledge to all people who cares :D

You´re verry welcome!

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
20 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.